Nicht-invasive Körperformung mit Lichtgeschwindigkeit.
Sculpsure – Die sanfte Art der Körperformung

ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE 8/2017, INDUSTRIEFORUM | SculpSure: Innovative Lasertechnologie zur nicht-invasiven, hyperthermischen Fettreduzierung | Jetzt auch FDA-Zulassung für Behandlungen im submentalen Bereich (Doppelkinn)

SculpSure, der weltweit erste nicht-invasive, hyperthermische Lipolyse-Laser von Cynosure, hat am 27.09.2017 eine 510k Zulassung der U.S. Food and Drug Administration (FDA) für die Behandlungen im submentalen Bereich (Doppelkinn) erhalten. bei dieser Zulassung können nun auch Patienten/-innen mit einem Body-Maß-Index (BMI) bis zu 43 behandelt werden.

SculpSure hat somit als erster Body Contouring Laser, dermit Wärme arbeitet, eine FDA-Zulassung für sechs Körperareale, nämlich Bauch, Flanken, Oberschenkel (innen und außen), Rücken und Kinn. Die innovative Methode für Behandlungen im submentalen Bereich wird ab sofort in Deutschland, Österreich und in der Schweiz angeboten.

Fettreduzierung in nur 25 Minuten pro Behandlung
Im Vergleich zu anderen nicht-invasiven Lipolysesystemen arbeitet SculpSure nicht mit Kälte, sondern Wärme. SculpSure erhitzt das Fettgewebe im behandelten Areal auf 42-47 Grad Celsius und schmilzt somit das Fett dauerhaft in nur 25 Minuten pro Sitzung. Viele Patienten empfinden die Wärme als sehr viel angenehmer als die frostige Kälte. Bis zu 24 Prozent der Fettzellen des jeweiligen Areals werden dauerhaft zerstört; sie werden nach der Behandlung vom Organismus auf natürliche Weise abgebaut.

Erste Ergebnisse sind bereits nach 6 Wochen sichtbar. Nach 12 Wochen ist der Abbau der zerstörten Fettzellen abgeschlossen und das Gesamtresultat der Behandlung evident. Je nach Ausgangsbefund und gewünschtem Resultat kann nach etwa sechs Wochen die gleiche Körperregion nachbehandelt werden, um das Ergebnis zu optimieren. Die Behandlungsdauer von nur 25 Minuten ist erheblich kürzer als bei anderen derzeitigen Therapien. Neben der Zerstörung der Fettzellen wird durch die Erwärmung außerdem die Kollagen- und Elastinproduktion angeregt. Dies führt zu einem willkommenen Straffungseffekt.

Die lichtbasierte Technologie von SculpSure ist ein sicheres, effektives sowie schonendes Verfahren und entfernt hartnäckige, störende Fettpölsterchen ohne operativen Eingriff und Ausfallzeiten. Die vier flachen Applikatorendes Gerätes können mit einem Platzierungsgürtel flexibel und ganz präzise auf das zu behandelnde Fettgewebe ausgerichtet werden. Das Resultat: Natürliche Ergebnisse ohne sogenannte “Shark bites”, da die Fettschichten – im Gegensatz zu anderen Systemen – nicht eingesogen werden müssen. Die Behandlung erzeugt kaum Beschwerden: Die durch den Laser erzeugte Wärme an der Hautoberfläche wird durch eine integrierte Kontaktkühlung (Contact Cooling™) ausgeglichen. Die Behandlung geht außerdem schnell und verursacht wenig bis keine Blutergüsse oder andere sichtbare Spuren, sondern lediglich eine Hautrötung. Es handelt sich somit um ein echtes “Lunchtime-Procedure”, in dessen Anschluss der Patient sofort wieder seinem normalen Alltag nachgehen kann.

In Anbetracht all dieser Vorteile ist eine SculpSure-Behandlung die ideale, nicht-invasive Alternative für die große Zahl an Patienten mit relativ begrenzten, aber Sport- und Diätresistenten “Problemzonen“. Sollen größere Mengen an Fett entfernt werden, bleibt jedoch weiterhin eine operative Liposuktion angezeigt.

 

Das Sculpsure-System

Das System
SculpSure hat diverse Produktvorzüge, die dem Behandler die Anwendung erleichtern. Es handelt sich um ein vielseitiges Freihandgerät, das mit einem flexiblen Applikatorsystem ausgestattet ist. Das Gerät integriert zudem ein praktisches Befestigungssystem für die vier einzelnen 24 cm2 Applikatoren, mit denen eine gleichzeitige Behandlung von mehreren Arealen mit einer Gesamtfläche von bis zu 96 cm2 möglich ist. Die Applikatoren können unabhängig von einander geschaltet werden und sind in verschiedenen Arealen parallel einsetzbar.

Die permanente Anwesenheit von ärztlichem Personal ist während der Behandlung nicht erforderlich. Wirtschaftlich vorteilhaft sind darüber hinaus die niedrigen Betriebskosten und der in aller Regel hohe Investitionsertrag.

Die 1060 nm Wellenlänge des Diodenlasers hat eine hohe Affinität zu adipösem Gewebe und zugleich eine minimale Absorbierung in der Dermis, was die hocheffektive, gezielte und rasche Behandlung der Fettpölsterchen ohne Verbrennungen ermöglicht.

Mit SculpSure-Behandlungen kann eine Fettreduktion im behandelten Areal um bis zu 24 Prozent erreicht werden [1]. Die Wirksamkeit des Verfahrens wurde durch klinische Multicenter-Studien an mehr als 100 Patienten bewiesen. Die Patientenzufriedenheit liegt bei über 90 Prozent. [2] Die Behandlung ist komfortabel, wird gut toleriert [3] und ist für alle Hauttypen geeignet.

 

SculpSure-Behandlung im Bauchbereich.

 

Literatur

1.
Average reduction in fat volume following single treatment as mea-sured by MRI; Clinical and Histological Evaluations of a 1060 nm LaserDevice for Non-Invasive Fat Reduction, John W. Decorato, M.D., FACS. Rafael Sierra, Ph.D., Bo Chen, Ph.D., Westford, MA, 2014.

2.
Katz B, Doherty S. A multicenter study of the safety and efficacy of a non-invasive 1060 nm diode laser for fat reduction of the flanks. Paper presented at: 2015 Annual American Society for Laser Medicine and Surgery Conference; April 22-26; Kissimmee, FL.

3.
Average patient discomfort rating of 3.7 on a scale of 1-10; Bass L, Doherty S. Non-Invasive Fat Reduction Of The Abdomen With A 1060nm Diode Laser. Paper presented at: 2015 Annual American Society for Laser Medicine and Surgery Conference; April 22-26; Kissimmee, FL.

Cynosure GmbH
Dammtorwall 7a
D-20354 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 36 00 66 56-0
Fax: +49 (0)40 36 00 66 56-8
infogermany@cynosure.com

Finden Sie jetzt eine SculpSure® Praxis in Ihrer Nähe!


Suche nach Arzt & Praxis