Nicht-invasive Körperformung mit Lichtgeschwindigkeit.

 

Patienten fragen, Mediziner antworten

Wie fühlt sich die Behandlung mit SculpSure® an? Wann sieht man das Ergebnis der Behandlung? Sind die Behandlungserfolge dauerhaft? Dies ist nur eine Auswahl an Fragen, die sich viele Patienten vor der Entscheidung für eine körperformende SculpSure®-Behandlung stellen. Hier finden Sie die Antworten erfahrener Ärztinnen und Ärzte auf die häufigsten Fragen.

“SculpSure® ist der erste Laser, der in der Lage ist, ohne Operation Fettpolster um bis zu 24% zu reduzieren – und das in nur 25 Minuten Behandlungsdauer! Weltweit ist SculpSure® das einzige Lasersystem, das gemäss der strengen Regeln der amerikanischen FDA (Federal Drug Administration)* als Medizinprodukt für die nicht-invasive hyperthermische Lipolyse zugelassen ist.
Hautärztin Priv.-Doz. Dr. med. Stefanie Meyer

“SculpSure ist ein nicht-invasives Lasergerät, das zur Reduzierung von hartnäckigen Fettpölsterchen z. B. am Bauch oder im Bereich der sogenannten „Love Handles“ – dem Hüftgold an Flanken und unterem Rücken – eingesetzt wird. Das 25-minütige Behandlungsverfahren zerstört bis zu 24%  der Fettzellen im Behandlungsbereich – ganz ohne Nadeln und Operation.”
Richard Bankowski, Vice President of Field Clinical Cynosure, Inc.

“SculpSure ist ein neuer Laser, der in der Lage ist, ohne eine Operation Fettpolster um bis zu 24% zu reduzieren – und das in nur 25 Minuten Behandlungsdauer!”
Dr. Niels Freitag, Concept B® Privatpraxis für Ästhetische Medizin, Köln-Hürth

“Wenn Sie sich an hartnäckigen Fettpolstern stören, die trotz Sport und bewusster Ernährung einfach nicht loszuwerden sind und Ihr Body Mass Index (BMI) nicht größer als 30 ist, kann die SculpSure®-Behandlung für Sie eine attraktive Behandlungsmöglichkeit darstellen.”
Hautärztin Priv.-Doz. Dr. med. Stefanie Meyer

“SculpSure ist ideal für Menschen mit besonders hartnäckigen lokalen Fettpölsterchen geeignet, die selbst gegen Sport und Diäten resistent zu sein scheinen und nicht wegzubekommen sind.”
Richard Bankowski, Vice President of Field Clinical Cynosure, Inc.

“Das entscheiden wir individuell in einem Beratungsgespräch.”
Dr. Christian Kors, Institut Korsmedic, Berlin-Weissensee

“Wenn Sie sich an Fettpolstern stören, die trotz Sport und bewusster Ernährung einfach nicht verschwinden wollen und Ihr Bodymassindex (BMI) nicht größer als 30 ist, kann die SculpSure-Behandlung für Sie eine attraktive Behandlungsmöglichkeit darstellen.”
Dr. Niels Freitag, Concept B® Privatpraxis für Ästhetische Medizin, Köln-Hürth

“In über 90% der Fälle ist bereits nach der ersten Behandlung ein deutlich sichtbarer Erfolg zu verzeichnen.”
Hautärztin Priv.-Doz. Dr. med. Stefanie Meyer

“Im Normalfall sind die Patienten schon nach der ersten Behandlung mit dem Resultat zufrieden. Je nach Erwartungshaltung können aber auch weitere Behandlungen durchgeführt werden. Bitte lassen Sie sich vor der Behandlung von Ihrer ärztlichen Praxis beraten.”
Richard Bankowski, Vice President of Field Clinical Cynosure, Inc.

“Um ein sichtbares Ergebnis zu erzielen ist nur eine Behandlung notwendig.”
Dr. Christian Kors, Institut Korsmedic, Berlin-Weissensee

” In über 90% der Fälle ist bereits nach der ersten Behandlung ein deutlich sichtbarer Erfolg zu verzeichnen.”
Dr. Niels Freitag, Concept B® Privatpraxis für Ästhetische Medizin, Köln-Hürth

“Die meisten Patienten verspüren Wellen von Wärme und Kälte im Wechsel. Die Behandlung ist schmerzfrei. Zeitweise tritt ein prickelndes, kribbelndes Gefühl auf, das üblicherweise problemlos toleriert wird.”
Hautärztin Priv.-Doz. Dr. med. Stefanie Meyer

“Die meisten Patienten verspüren während der Behandlung zeitweise ein prickelndes, kribbelndes Gefühl, das üblicherweise problemlos toleriert wird.”
Richard Bankowski, Vice President of Field Clinical Cynosure, Inc.

“Während der Behandlung fühlen Sie Wellen von Wärme und Kälte im Wechsel.”
Dr. Niels Freitag, Concept B® Privatpraxis für Ästhetische Medizin, Köln-Hürth

“Viele Patienten erkennen die ersten Resultate bereits 6 Wochen nach der SculpSure®- Behandlung, wenn der Körper mit dem Abbau der zerstörten Fettzellen begonnen hat. Nach 12 Wochen ist der Abbau der Fettzellen und der Abtransport über das Lymphsystem abgeschlossen und das Endergebnis der Behandlung sichtbar. Eine Verbesserung, d.h. flachere Konturen, sind häufig bereits früher sichtbar. ”
Hautärztin Priv.-Doz. Dr. med. Stefanie Meyer

“Viele Patienten erkennen die ersten Verbesserungen bereits 6 Wochen nach der Behandlung, wenn der Körper mit dem Abbau der zerstörten Fettzellen begonnen hat. Nach 12 Wochen ist der Abbau der Fettzellen abgeschlossen und das Gesamtresultat der Behandlung sichtbar.”
Richard Bankowski, Vice President of Field Clinical Cynosure, Inc.

“Nach 12 Wochen endgültig, beginnend ab 6 Wochen erkennbar.”
Dr. Christian Kors, Institut Korsmedic, Berlin-Weissensee

“Die Fettzellen werden durch die Behandlung zerstört, müssen dann aber im Verlauf der nächsten Zeit vom Lymphsystems des Körpers abtransportiert werden. Dieser Vorgang dauert bis zu 12 Wochen an. Häufig ist aber schon vorher eine Verbesserung sichtbar.”
Dr. Niels Freitag, Concept B® Privatpraxis für Ästhetische Medizin, Köln-Hürth

“Die Ergebnisse sind dauerhaft, da die Fettzellen im Gegensatz zu vielen anderen Verfahren tatsächlich zerstört werden. Natürlich kann an anderen Stellen weiterhin Fett eingelagert werden. Die Laserlipolyse kann einen bewussten Lebensstil und ausgewogene Ernährung nicht ersetzen.”
Hautärztin Priv.-Doz. Dr. med. Stefanie Meyer

“Die behandelten Fettzellen werden nachhaltig zerstört und regenerieren sich nicht. Bei erwachsenen Menschen verändert sich die Anzahl der körpereigenen Fettzellen generell nicht ohne äußere Einwirkung. Durch Gewichtszunahme werden die einzelnen Fettzellen lediglich größer. Werden solche Zellen einmal mit SculpSure zerstört, bilden sich keine neuen Fettzellen nach.”
Richard Bankowski, Vice President of Field Clinical Cynosure, Inc.

“Ja, die Behandlungserfolge sind dauerhaft.”
Dr. Christian Kors, Institut Korsmedic, Berlin-Weissensee

“Die Ergebnisse sind dauerhaft, da die Fettzellen im Gegensatz zu vielen anderen Verfahren tatsächlich zerstört worden sind. Natürlich kann an anderen Stellen weiterhin Fett eingelagert werden, weshalb die Behandlung eine bewußte Lebensführung natürlich nicht ersetzen kann.”
Dr. Niels Freitag, Concept B® Privatpraxis für Ästhetische Medizin, Köln-Hürth

“Sie sind sofort wieder voll einsatzfähig und es sind keinerlei Ausfall- oder Erholungszeiten zu erwarten. Dies ist ein entscheidender Vorteil dieses Verfahrens!”
Hautärztin Priv.-Doz. Dr. med. Stefanie Meyer

“Bei einer SculpSure-Behandlung haben die Patienten keinerlei Ausfallzeit. Sie können direkt nach der Behandlung wieder ihren gewohnten Tätigkeiten nachgehen. SculpSure ist also die perfekte Behandlung für zwischendurch.”
Richard Bankowski, Vice President of Field Clinical Cynosure, Inc.

“Sie können Ihren Alltag sofort nach der Behandlung wieder aufnehmen.”
Dr. Christian Kors, Institut Korsmedic, Berlin-Weissensee

“Sie sind sofort wieder einsatzfähig, es sind keinerlei Ausfall- oder Erholungszeiten zu erwarten. Ein ganz großer Vorteil dieses Verfahrens!”
Dr. Niels Freitag, Concept B® Privatpraxis für Ästhetische Medizin, Köln-Hürth

“Eine generelle Gewichtsabnahme durch Diät betrifft immer den ganzen Körper, wohingegen bei einer SculpSure®-Behandlung ganz gezielt die störenden Fettpolster, z.B. im Bauch- oder Flankenbereich, abgebaut werden.”
Hautärztin Priv.-Doz. Dr. med. Stefanie Meyer

“Die Anzahl an Fettzellen im Körper eines Erwachsenen bleibt normalerweise konstant. Nach einer SculpSure-Behandlung werden die zerstörten Fettzellen nie wieder regeneriert. Verlieren wir Gewicht auf natürliche Art und Weise – z. B. durch gesunde Ernährung und Sport – schrumpfen die Fettzellen zwar, ihre Anzahl nimmt jedoch nicht ab. So können Problemzonen entstehen, die man auch durch Sport und Diäten kaum los wird.”
Richard Bankowski, Vice President of Field Clinical Cynosure, Inc.

“Eine generelle Gewichtsabnahme betrifft immer den ganzen Körper, wohingegen bei einer SculpSure-Behandlung ganz gezielt die störenden Fettpolster reduziert werden, beispielsweise im Bauch- oder Flankenbereich.”
Dr. Niels Freitag, Concept B® Privatpraxis für Ästhetische Medizin, Köln-Hürth

“SculpSure® ist das weltweit erste, nicht-operative Laserverfahren, das von der FDA (der weltweit strengsten (amerikanischen) Zulassungsbehörde für Medizinprodukte) nach umfangreichen Wirksamkeits- und Sicherheitsprüfungen, zugelassen worden ist. In Deutschland steht diese innovative Behandlungsmethode seit 2016 zur Verfügung. Gerade für Menschen, die das Risiko einer OP scheuen, kann dieses effektive, schonende Verfahren eine sinnvolle Behandlungsalternative zur OP darstellen.”
Hautärztin Priv.-Doz. Dr. med. Stefanie Meyer

“SculpSure ist das weltweit erste, nicht-operative Laserverfahren, welches von der FDA (der weltweit strengsten (amerikanischen) Zulassungsbehörde für Medizinprodukte) nach umfangreichen Wirksamkeits- und Sicherheitsprüfungen, zugelassen worden ist. In Deutschland steht diese innovative Behandlungsmöglichkeit seit 2016 zur Verfügung. Es kann für viele Menschen, die eine Operation scheuen, eine sinnvolle Alternative darstellen. Andere Lasergeräte zur Fettreduktion finden im Rahmen von operativen Eingriffen ihren Einsatz – mit entsprechenden Risiken und Ausfallzeiten.”
Dr. Niels Freitag, Concept B® Privatpraxis für Ästhetische Medizin, Köln-Hürth

“Abgesehen von wenigen Ausnahmen, wie z.B. der Brustdrüse, können im Grunde alle störenden Fettpolster behandelt werden. Besonders geeignet ist das Verfahren für typische Problemzonen, wie die Bauchregion, Flanken („Love-Handles“), störende Speckrollen am Rücken, die Innen- bzw. Aussenseiten der Oberschenkel oder die Oberarme. Auch das Doppelkinn ist so behandelbar.”
Hautärztin Priv.-Doz. Dr. med. Stefanie Meyer

“Bis auf wenige Ausnahmen können im Grunde alle störenden Fettpolster behandelt werden, wie beispielsweise der Bauchbereich, die Flanken, störende Speckrollen am Rücken, die Innen- bzw. Aussenseiten der Oberschenkel oder die Oberarme.”
Dr. Niels Freitag, Concept B® Privatpraxis für Ästhetische Medizin, Köln-Hürth

“Die Behandlungskosten hängen von der Anzahl der benötigten Applikatoren ab. Ein Applikator wird mit 250 € je Sitzung berechnet.”
Hautärztin Priv.-Doz. Dr. med. Stefanie Meyer

“Die Behandlungskosten hängen von der Anzahl der benötigten Applikatoren ab. Ein Applikator wird mit 249€ je Sitzung berechnet.”
Dr. Niels Freitag, Concept B® Privatpraxis für Ästhetische Medizin, Köln-Hürth

“Erfreulicherweise sind kaum Nebenwirkungen zu verzeichnen und eventuelle Begleiterscheinungen, wie z.B. kleine Knötchen im Fettgewebe, in der Regel nur vorübergehend und schwach ausgeprägt. Daher erfreut sich dieses Verfahren als sog. „Lunchtime-Treatment“ zunehmender Beliebtheit. Im Rahmen eines ärztlichen Beratungsgesprächs werden wir Ihnen alle Details erörtern und individuelle Risiken gründlich prüfen.”
Hautärztin Priv.-Doz. Dr. med. Stefanie Meyer

“Insgesamt ist die Nebenwirkungsquote erfreulich gering und die auftretenden Begleiterscheinungen in aller Regel nur sehr mild und von kurzer Dauer, weshalb dieses Verfahren gerade als sog. „Lunchtime-Procedure“ so beliebt ist. Trotz dieser erfreulichen Tatsache besprechen wir aber alle Details und individuellen Risiken noch gründlich im ausführlichen ärztlichen Beratungsgespräch.”
Dr. Niels Freitag, Concept B® Privatpraxis für Ästhetische Medizin, Köln-Hürth

“Sonnenbäder und Solariumsbesuche sind 7 Tage nach der Behandlung strikt verboten! Zudem sollten Sie ausreichend – und gerne eine Portion mehr als sonst – Wasser trinken und 1-2x am Tag für etwa 5-10 Minuten die behandelten Bereiche sanft massieren. Auf diese Weise kurbeln Sie den Fettabtransport über Ihr Lymphsystem an!”
Hautärztin Priv.-Doz. Dr. med. Stefanie Meyer

“Sie sollten für 7 Tage Sonnenbäder und Solariumsbesuche unterlassen, eine Extraportion Wasser trinken und dürfen gern 1-2x am Tag für etwa 5-10 Minuten die behandelten Bereiche massieren. So unterstützen Sie den Fettabtransport über das Lymphsystem!”
Dr. Niels Freitag, Concept B® Privatpraxis für Ästhetische Medizin, Köln-Hürth

“Bitte vermeiden Sie eine Woche vorher Sonnenbäder und Solarien. Die Haut darf zudem nicht stark gebräunt sein. Fernen sollte das Behandlungsareal am Tag der Laserbehandlung nicht eingecremt werden. Dunkle Körperbehaarung sollte zwei Tage vorher mittels Rasur entfernt werden.”
Hautärztin Priv.-Doz. Dr. med. Stefanie Meyer

“Bitte vermeiden Sie eine Woche vorher Sonnenbäder und Solarien. Ausserdem ist es sinnvoll, den zu behandelnden Bereich am Behandlungstag nicht einzucremen.”
Dr. Niels Freitag, Concept B® Privatpraxis für Ästhetische Medizin, Köln-Hürth

“Die Laserbehandlung dauert nur 25 min.”
Hautärztin Priv.-Doz. Dr. med. Stefanie Meyer

“Eine Sitzung mit bis zu 4 Applikatoren gleichzeitig ist nach nur 25 Minuten bereits wieder beendet!”
Dr. Niels Freitag, Concept B® Privatpraxis für Ästhetische Medizin, Köln-Hürth

“Aufgrund der abgestimmten Kombination von Laserlicht und einer intermittierenden Kühlung der oberen Hautschicht ist lediglich ein wellenartiger Wechsel von Wärme und Kälte im Behandlungsareal spürbar. Sie benötigen keine örtliche Betäubung und auch keine Narkose. Da das, was wir über die Haut spüren, von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein kann, wird die Behandlungsintensität zusätzlich individuell für Sie angepasst.”
Hautärztin Priv.-Doz. Dr. med. Stefanie Meyer

“Durch eine intelligente Kombination von Laserlicht und zwischenzeitlicher Kühlung fühlt der Kunde lediglich einen wellenartigen Wechsel von Wärme und Kälte, eine örtliche Betäubung oder gar eine Narkose ist unnötig. Da jeder Mensch unterschiedlich empfindet, wird die Behandlungsintensität zusätzlich individuell angepasst.”
Dr. Niels Freitag, Concept B® Privatpraxis für Ästhetische Medizin, Köln-Hürth

“Die meisten Menschen verspüren nach der Behandlung höchstens ein leichtes Spannungsgefühl, sehr häufig auch überhaupt nichts. Sollten dennoch Missempfindungen auftreten, lassen sich diese in aller Regel einfach, z.B. Beispiel durch Auflegen eines Coolpacks, behandeln.
Anders als bei anderen operativen Verfahren zur dauerhaften Fettreduktion, wie dem Fettabsaugen, der Kryolipolyse oder der Injektionslipolyse sind keine Verletzungen, blaue Flecken oder Schmerzen zu erwarten.”
Hautärztin Priv.-Doz. Dr. med. Stefanie Meyer

“Die meisten Kunden verspüren nach der Behandlung höchstens ein leichtes Spannungsgefühl, sehr häufig auch nichts. Sollten dennoch Missempfindungen auftreten, lassen sich diese in aller Regel leicht, zum Beispiel durch das Auflegen einer Kühlkompresse, behandeln.”
Dr. Niels Freitag, Concept B® Privatpraxis für Ästhetische Medizin, Köln-Hürth

“Bitte vermeiden Sie eine Woche vorher Sonnenbäder und Solarium. Fernen sollte das Behandlungsareal am Tag der Laserbehandlung nicht eingecremt werden. Dunkle Körperbehaarung sollte zwei Tage vorher mittels Rasur entfernt werden.”
Hautärztin Priv.-Doz. Dr. med. Stefanie Meyer

“Eine Betäubung wird nicht benötigt.”
Hautärztin Priv.-Doz. Dr. med. Stefanie Meyer

“Nein, eine Betäubung ist nicht nötig, da durch die Kombination von Laserlicht und Kühlung in aller Regel lediglich ein nicht-schmerzhafter Wechsel von Wärme und Kälte empfunden wird.”
Dr. Niels Freitag, Concept B® Privatpraxis für Ästhetische Medizin, Köln-Hürth

“Während der Behandlung erfolgt eine Kontaktkühlung der Hautoberfläche über ein ausgeklügeltes Kühlsystem. So wird die Hautoberfläche effektiv vor Hitze geschützt und das hochenergetische Laserlicht entfaltet seine Wirkung im Bereich der tiefer liegenden Fettzellschicht. Nach der Behandlung ist keine weitere Kühlung erforderlich.”
Hautärztin Priv.-Doz. Dr. med. Stefanie Meyer

“SculpSure kombiniert hocheffektives Laserlicht mit einer ausgeklügelten Kontaktkühlung, welche dafür sorgt, dass die Haut geschont- und Missempfindungen durch die Gewebeerwärmung minimiert werden. Eine Kühlung hinterher ist nicht erforderlich.”
Dr. Niels Freitag, Concept B® Privatpraxis für Ästhetische Medizin, Köln-Hürth

“Im Verlauf der nächsten 12 Wochen werden die zerstörten Fettzellen durch das Lymphsystem des Körpers abtransportiert und dauerhaft abgebaut.”
Hautärztin Priv.-Doz. Dr. med. Stefanie Meyer

“Die zerstörten Fettzellen werden durch das Lymphsystem des Körpers in den nächsten 12 Wochen nach einer Behandlung abtransportiert und verstoffwechselt.”
Dr. Niels Freitag, Concept B® Privatpraxis für Ästhetische Medizin, Köln-Hürth

“Selbstverständlich. SculpSure® eignet sich sehr gut als unterstützende Maßnahme, um nach der Geburt eines Kindes schnell wieder in Form zu kommen und z.B. hartnäckige Fettpolster am Unterbauch loszuwerden. Dabei werden nicht nur störende Fettzellen quasi „weggeschmolzen“, sondern auch die Kollagen- und Elastin-Produktion der Haut angeregt, was die Figur strafft.”
Hautärztin Priv.-Doz. Dr. med. Stefanie Meyer

“Natürlich. Gerade Mütter stören sich ja häufig an den Fettpolstern, beispielsweise im Unterbauchbereich, die sich nach der Geburt sehr hartnäckig halten. Eine Reduktion durch SculpSure kann hier eine bewusste Lebensführung unterstützen.”
Dr. Niels Freitag, Concept B® Privatpraxis für Ästhetische Medizin, Köln-Hürth

“Ja, Sculpsure ist sogar ideal.”
Dr. Christian Kors, Institut Korsmedic, Berlin-Weissensee

“Die Applikatoren des SculpSure®-Lasers werden zunächst an der zu behandelnden Körperregion festgeschnallt. Dies ermöglicht die gezielte Behandlung auch kleiner Bereiche. Während der Sculpsure® – Behandlung wird lichtbasierte Energie an das Fettgewebe, z.B. das Bauchfett unter der Haut, abgegeben. Die Fettzellen werden so auf 42 bis 47°C erhitzt und zerstört. Eine Kontaktkühlung sorgt dabei für eine schmerzfreie Behandlung und schützt die Haut: Die meisten Patienten verspüren während der Behandlung zeitweise lediglich ein prickelndes, kribbelndes Gefühl, das in der Regel problemlostoleriert wird. Nach der Behandlung kann man sofort wieder ohne Einschränkungen seine Alltagstätigkeiten aufnehmen.
Neben dem gezielten Fettabbau regt das hyperthermische SculpSure®-Verfahren auch die Kollagen-und Elastin-Produktion an und trägt somit zur Straffung des Gewebes bei. Man fühlt sich schlank und straff in seiner Haut!”
Hautärztin Priv.-Doz. Dr. med. Stefanie Meyer

Experten Profil

Erfahrungsberichte von Patienten

Hier finden Sie aufschlussreiche SculpSure-Erfahrungsberichte – von Patienten für Patienten und alle, die sich für die Fettreduzierung mit SculpSure interessieren.
mehr

SculpSure in den Medien

Hier finden Sie zahlreiche Artikel und Berichte zur Fettreduzierung mit SculpSure.
mehr

Behandlungsfotos

Diese aussagekräftigen Vorher/Nachher Fotos zeigen Ergebnisbeispiele, die mit SculpSure erzielt wurden. Überzeugen Sie sich selbst von den Resultaten.
mehr

Cynosure GmbH
Dammtorwall 7a
D-20354 Hamburg
Tel.: +49 (0)40 36 00 66 56-0
Fax: +49 (0)40 36 00 66 56-8
infogermany@cynosure.com

Finden Sie jetzt eine SculpSure® Praxis in Ihrer Nähe!


Suche nach Arzt & Praxis